MTB

Sicher hat es schon immer mutige Zeitgenossen gegeben, die mit Fahrrädern unwegsame Bergstrecken heruntergerollt sind. Gemeinhin aber wird das Jahr 1973 als die Geburtsstunde und der Mount Tamalpais in Marin County, Kalifornien, als der Geburtsort des Mountainbikes angesehen. Als erste Mountainbikes mussten Fahrräder des Typs „Schwinn Cruiser“ herhalten. Radsportpioniere nutzten die stabil gebauten Cruiser für abenteuerliche Downhill-Ritte auf den steilen Schotterpisten am Mount Tamalpais. Das erste „echte“ Mountainbike hat Joe Breeze 1977 für Charles Kelly hergestellt. Seitdem hat sich das Mountainbike rasant entwickelt und die aktuellen Bikes haben mit den ersten kaum noch etwas gemein.

In Bremen ist Mountainbiken heute noch ähnlich verrückt, wie Anfang der 70er in Kalifornien. Ohne Berge kein Mountainbike. Ist ja klar.

Dennoch: Mountainbiken ist ein großer Spaß und eine der schönsten Sportarten, um sich mit den Bergen anzufreunden – und besser Rad zu fahren.
Für Bremer und andere Neugierige aus der Norddeutschen Tiefebene ist der Weg aufs MTB und in die Berge weit und aufwändig. Unser bescheidener Beitrag, den Weg aufs Bike und in die Berge kürzer und geschmeidiger zu gestalten, ist seit Ende Juli 2017 leider etwas verblockt.

Bis dahin hatten wir 6 prächtige Mountainbikes, die wir für unsere Einsteigerkurse und sowieso ausgeliehen haben. Dann haben irgendwelche Arschgeigen die Räder aus unserer Garage geklaut. Nachgeblieben ist nur ein Specialized Stumpjumper Größe M. Mittlerweile steht ein weiteres privates Rad zur Verfügung und mit etwas Glück können wir zum Saisonstart im Mai 2018 vier Räder anbieten. Wir machen also weiter.
Allen, die sich zwischenzeitlich an der Crowdfunding Aktion zur Wiederbeschaffung der Bikes beteiligt haben, herzlichsten Dank. Leider ist das Funding Ziel nicht erreicht, aber wer mag, kann sich gerne immer noch den wunderbaren Clip für die Kampagne anschauen.

MTB Kurse & Touren